Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Okay? Okay.

Hazel und Gus. Eine Krebsgescichte? Keine Krebsgeschichte. Und doch…. aber der Krebs ist nur ein Teil davon. Eigentlich geht es darum, zu lieben. Geliebt zu werden. Das Leben anzunehmen, wie es eben ist.

Oder auch nicht. Vergessen werden. Gus große und einzige Angst. Jemandem wehtun. Was Hazel nicht will.

 

Die beiden besuchen Amsterdam. Den Lieblingsautor von Hazel treffen. Doch er ist eine Enttäuschung.

 

Hazel und GUs erleben trotzdem eine wundervolle Zeit dort.

 

Mehr möchte ich eigentlich gar nicht schreiben. Wer das Ende kennt – bitte nicht in den Kommentaren spoilern ^^

Wer es nicht kennt und kennenlernen möchte – gerne die Kontaktfunktion nutzen.

 

Jasmin

Advertisements

Lass doch einen Kommentar da, ich freu mich darüber!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s